Literatur

Postkarten gibt’s woanders

Manuel Schedl
9. November 2021

Der neue Bildband »Begegnung im Off – Foto­grafie aus Augsburg 2013–2021« des Augsburger Fotokünstlers Jochen Eger steht in der Tradition des »New Topographic Movement«.

Ein Stadtraum ohne Menschen, aber mit den Spuren seines Wirkens: Behausungen, Straßen, Wege, alte Ziegel und moderne Mauern und immer wieder menschengemachte Artefakte  – der neue Bildband des Augsburger Fotokünstlers Jochen Eger »Begegnung im Off – Foto­grafie aus Augsburg 2013–2021« steht in der Tradition des »New Topographic Movement«, einer in den 1970er-Jahren entstandenen Art der Dokumentation einer Natur in Abwesenheit des Menschen, die nach und nach in den urbanen Raum verpflanzt wurde.

So werden die Stadtansichten auch bei Eger zur Landschaftsfotografie – kein Postkartenidyll, auch kein nostalgischer Blick auf Augsburg, eher ein nüchterner Blick auf das Alltägliche, den Lebensraum, wie er aussieht, wenn man sich die dort lebenden wegdenkt.

Egers Bildband erschien im noch jungen Zoeschlin-Verlag, der erst 2018 von Felix und Gerhard Guffler ins Leben gerufen wurde. Der Verlag sieht sich als neue Anlaufstelle für kreative Autoren und anspruchsvolle Leser im Bereich Geschichte, Kunst und Architektur.

Jochen Eger: »Begegnung im Off – Fotografie aus Augsburg 2013–2021«, mit einem Vorwort von Dr. Peter Fassl und einer Einführung von Dr. Renate Miller-Gruber, ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

www.zoeschlin.de

Weitere Nachrichten

19.05.2022 - 10:45 | a3redaktion

Augsburgs Kulturreferent Jürgen Enninger lädt heute zum ersten Teil der Gesprächsreihe in den Pavillon auf den Rathausplatz.

19.05.2022 - 09:12 | Martin Schmidt

Die Songwriterinnen Ala Cya und Aleyna bringen FemPop ins Abraxas. Am Freitag, 20. Mai präsentieren sie ihre mal träumerischen, mal kraftvollen Kompositionen.

19.05.2022 - 08:00 | Marion Buk-Kluger

Live-Nachrichten im Comedy-Format bietet das Programm der Macher hinter dem Online-Magazin »Der Postillon« am Montag, 23. Mai, 19:30 Uhr, in der Stadthalle Gersthofen.

18.05.2022 - 07:00 | Marion Buk-Kluger

Am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, geht es im Friedberger Schloss um »Männer, die auf Handys starren«.

17.05.2022 - 13:30 | Manuel Schedl

Drei Meisterschüler*innen derselben Professorin zeigen ihre neuesten Arbeiten aus Malerei und Zeichnung.

17.05.2022 - 07:00 | Gast

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht werden. Ein Gastbeitrag von Sylvia Schaab

16.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Herr Polaris und die Tänzerin Chrissy Kuck machen gemeinsame Sache: Das Video zum Song »Ablenkungen« führt durch das nächtliche Augsburg.

Klimafestival
16.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur*innen beginnt am Donnerstag 19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival »endlich«

15.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt am Dienstag, 17. Mai Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben von Leonard Cohen. Live dazu: Birnsteins Acoustic Cohen Project »Stine & Stone«.

14.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Rund um den Aichacher Musiker Andreas Matthes setzen 25 Musiker*innen weltweit mit einem internationalen Friedenssong ein Zeichen: Eine 12-minütige Version des Songs gibt es auf Youtube.