Politik & Gesellschaft

Neue Runde »Kultur hält zusammen«

a3redaktion
25. November 2020

Die solidarische Spendenaktion zugunsten der freien Kulturszene »Kultur hält zusammen – Halten wir die Kultur zusammen« geht in eine weitere Runde. Initiiert durch Mitglieder des Orchestervorstands der Augsburger Philharmoniker konnte das Projekt seit April mehr als 30.000 Euro an Kulturinstitutionen und Kulturschaffende ausschütten.

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Eva Weber wurden nun weitere 10.000 Euro gesammelt. »Zu verdanken ist dies auch dem Engagement des ehemaligen Konzertmeisters der Augsburger Philharmoniker und Künstlerischen Leiters der Konzerte im Fronhof, Wilhelm F. Walz. Er unterstützt die Aktion tatkräftig z.B. durch Benefizkonzerte des Lions Clubs Augsburg – Elias Holl«, heißt es in der Pressemitteilung.

Um die finanziellen Konsequenzen durch den Teil-Lockdown etwas abzumildern, sollen freischaffende Solokünstler*innen in den Bereichen Musik und darstellende Kunst aus Augsburg Stadt und Landkreis mit je 500 Euro unterstützt werden. Vorrausetzung ist ein formloser Antrag, in dem der Wegfall potentieller Aufführungen seit März aufgelistet und eine mögliche Unterstützung kurz begründet werden soll.

Kontakt unter: kulturhaeltzusammen@philharmonische-gesellschaft.info

Wer die Spendenaktion unterstützen möchte, nutzt folgendes Konto:
Kontoinhaber: Philharmonische Gesellschaft Augsburg e.V.
Bankinstitut: Fürst Fugger Privatbank
IBAN: DE 72 7203 0014 3001 8820 46

Foto © Christian Echl: Scheckübergabe der Aktion »Kultur hält zusammen – Halten wir die Kultur zusammen« u.a. an mehrere freie Theater, Mai 2020

Weitere Nachrichten

23.10.2021 - 07:07 | Martin Schmidt

Die Stadthalle Gersthofen wechselt ab November 2021 zu 3G PLUS.

22.10.2021 - 09:37 | Anna Hahn

Das erste inklusive Theater in Bayern spielt am Sonntag, 24. November um 18 Uhr auf der Brechtbühne »Peer Gynt«.

22.10.2021 - 07:09 | Martin Schmidt

Am Sonntag, 24. Oktober treffen im Wittelsbacher Schloss Musik- und Bildwelten aufeinander. Das Hornensemble von »Carnaval du Cor« lässt in zwei Konzerten die fulminante »Alpensinfonie« von Richard Strauss erklingen, dazu werden auf Großleinwand Bilder aus Friedberg und dem Wittelsbacher Land gezeigt.

21.10.2021 - 07:36 | Martin Schmidt

Die Auszeichnung wird einmalig zum Roystart 2021 – mit fünf z.T. neuen Kategorien. Kulturschaffende können sich bis 14. November bewerben.

20.10.2021 - 19:37 | Manuel Schedl

Ausgezeichnet wurden Sanierungen, die sich durch die fachliche Qualität der Maßnahme, das finanzielle Engagement der Eigentümer*innen, die Kreativität bei der Durchführung und die Bedeutung des Denkmals hervorheben.

20.10.2021 - 15:15 | Manuel Schedl

Die Augsburger Innenstadt ist mit ihrer geschichtsträchtigen Architektur an sich schon ein Gesamtkunstwerk. Diese Kulisse setzt Augsburg Marketing mit den »Light Nights« spektakulär in Szene und macht die Innenstadt drei Abende lang zu einem begehbaren Freiluftkunstwerk.

20.10.2021 - 13:56 | Martin Schmidt

Das Festival der Kulturen wird 2022 zum Weltmusikfestival »WATER&SOUND«. Das neue Format wird Spielorte entlang der Augsburger Wasserwege bekommen und thematisch das Thema Wasser als globale Ressource angehen.

20.10.2021 - 12:49 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg beteiligen sich am 22., 23. und 24. Oktober mit Bildwelten aus der Deutschen Barockgalerie erstmals an den diesjährigen Light Nights Augsburg.

19.10.2021 - 16:34 | Manuel Schedl

In der Nacht zu Dienstag haben die Täter die grüne Neon-Skulptur »Burn« vom Designwalk.Art am Holbeinplatz in Augsburg entwendet.

19.10.2021 - 07:12 | Manuel Schedl

Zum 20. Jubiläum wartet das Medienkunstfestival lab30 mit einer Doppelausgabe auf. Im Stammhaus abraxas und an anderen Augsburger Orten lädt die junge europäische Avantgarde zwei Wochen lang zum interaktiven Spiel mit der Ästhetik der neuen Technologien. Manuel Schedl informiert über das Angebot an Medienkunst, Martin Schmidt zum Livemusik-Programm.