Politik & Gesellschaft
Vortrag/Workshop

Mensch und Umwelt

Gastautor

In drei öffentlichen Vorträgen spricht der CDU-Politiker unter anderem über das Anthropozän. Dieser Begriff wurde im Jahr 2000 in die umweltwissenschaftliche Debatte eingeführt. Als »Zeitalter des Menschen« übersetzt, wurde er breit aufgegriffen und markiert ein neues geologisches Zeitalter, in dem die menschlichen Eingriffe in die Natur so gravierend geworden sind, dass sie einen dominanten geophysikalischen Einfluss auf das Erdsystem genommen haben. Aus dieser Diagnose folgt eine Verantwortlichkeit der Menschheit, die eigene Stellung zur Natur und zum Kosmos neu zu überdenken und zu bestimmen.

7. Mai, 18:30 Uhr, Uni/Hörsaal 1009: Das Anthropozän – Konsequenzen für die parlamentarische Demokratie?

21. Mai, 18:30 Uhr, Rokokosaal: Climate Engineering – Rettungsanker der Klimapolitik?

18. Juni, 18:30 Uhr, Stadtbücherei: Die Krise des Multilateralismus in einer Welt mit über 9 Milliarden Menschen

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter www.jfz.uni-augsburg.de wird gebeten.

Foto: Ilka Mai