Ausstellungen & Kunstprojekte

Kunst im Friseursalon

Bettina Kohlen
14. Mai 2019

Schmerzlich vermisst haben wir die contemporallyes, mit denen der Künstler und Kurator Sebastian Lübeck vor einigen Jahren der Gegenwartskunst in Augsburg wunderbaren Raum gab. Doch die Zeit der Dürre ist vorbei, das dritte Kapitel wird nun aufgeschlagen.

Nach der kleinen Schmiede unterhalb der Stadtmauer und einer Industriehalle im martini-Park hat Lübeck sich jetzt ein Fünfzigerjahre-Haus in Haunstetten als Ausstellungsraum ausgeguckt. In einem leerstehenden Friseursalon und einer darüber liegenden Wohnung dreht sich drei Wochenenden lang alles um die Kunst von heute. Die neue Auflage der Rallye bezieht sich dennoch auf das Vergangene. Lübeck hat sich gefragt: Welche der zahlreichen Künstler*innen der vergangenen contemporallyes haben sich besonders fest im Gedächtnis verankert, bilden sozusagen eine Sammlung im Kopf des Kurators?

Mehr als ein Dutzend dieser Künstler werden während der Rallye aktuelle Arbeiten zeigen: So sind Benjamin Appel mit einer Rauminstallation dabei und der Metallbildhauer Manfred Heller, ebenso der ziemlich konkrete Holger Endres und Torsten Mühlbach (dessen Plastiktüten-Comic-Tapisserien sich dauerhaft im Gedächtnis der Autorin einquartiert haben). Es erwartet uns eine fluide »Wechselausstellung«, so dass an jedem dieser Wochenenden irgendetwas irgendwie anders sein wird. Bedeutet: dreimal hingehen macht unbedingt Sinn … Sehr passend spricht zur ersten Eröffnung am 17. Mai Dr. Thomas Elsen, der gerade in seinem Haus, dem H2 – Zentrum für Gegenwartskunst, Einblick in die dortige – allerdings real existierende – Sammlung gewährt.

contemporallye
Inninger Straße 25,
86179 Augsburg-Haunstetten

Ausstellungen jeweils am Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, 1. und 2. Juni, 15. und 16. Juni, 10 bis 17 Uhr. Vernissagen immer freitags, 17. Mai, 31. Mai und 14. Juni, jeweils 19 Uhr.

www.contemporallye.com

Weitere Nachrichten

15.10.2021 - 13:44 | a3redaktion

Stadt Augsburg richtet Beratungstelefon zur Radikalisierungsprävention ein. Angehörige, Befreundete und Lehrkräfte von Betroffenen erhalten kostenlos und anonym Hilfe.

15.10.2021 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Spectrum-Club öffnet wieder: Beim Einstand mit dabei ist »Geisterfahrer« Silvano Tuiach.

14.10.2021 - 14:22 | Martin Schmidt

Bezirk Schwaben vergibt Kunstpreis an Jonas Maria Ried: Der im Allgäu ansässige Aktionskünstler überzeugte die Jury mit seinen außergewöhnlichen Video-Performances in Ställen.

14.10.2021 - 12:13 | Manuel Schedl

Vier Künstler*innen sind bis Sonntag, 31. Oktober zu Gast bei Augsburg Contemporary - ihre Arbeitsprozesse und Werke könnten nicht unterschiedlicher sein.

13.10.2021 - 11:05 | Juliana Hazoth

Am Freitag, den 29. Oktober um 19:00 Uhr liest Christina Walker in der Schlosser’schen Buchhandlung aus ihrem Roman »Auto« und nimmt dabei die beschleunigte Erfolgsgesellschaft aufs Korn.

12.10.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Das Junge Theater Augsburg begibt sich mit seinem neuen Bürgerbühnenstück »Unter einem Dach?« auf eine autobiographische Spurensuche zum Thema Wohnen.

11.10.2021 - 09:18 | Sarvara Urunova

Während der 1. Jüdischen Kulturwoche Schwaben, die vom Sonntag, 10. bis Sonntag, 17. Oktober stattfindet, spielt das Ensemble der Bayerischen Kammerphilharmonie ein großes Festkonzert in der Augsburger Synagoge.

09.10.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Uraufführung in Schwabmünchen: Das Joachim Rocky Knauer Septett & The Contemporary Music Orchestra spielen »Menkingen Highlights«.

07.10.2021 - 11:34 | Manuel Schedl

Der Holzbildhauer Olli Marschall lädt wieder zum traditionellen Gar­tenatelier »MarsArt« in Vogelsang ein und präsentiert seine neuesten Holz­skulpturen, die dieses Jahr ganz im Zeichen eines Gestaltungselements stehen: des Lochs.

06.10.2021 - 07:21 | Sarvara Urunova

Das 3. Festival für Alte Musik Augsburg (FAMA) findet dieses Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Fuggerschen Stiftungen statt. Vom 8. bis 10. Oktober präsentieren international renommierte Akteure des Genres Alten Musik fünf Konzerte, Workshops und Vorträge rund um das Thema »Musik für das Haus Fugger.«