Literatur

Kreativ die Stadt entdecken

Patrick Bellgardt
29. August 2017

Wussten Sie, dass das Kuhgäßchen nach dem Wappentier der Patrizierfamilie Rehm benannt ist? Wie hoch war noch gleich der Perlachturm? Und warum setzte man Konrad Hacker aka der »Stoinerne Ma« eigentlich ein Denkmal? Barbara Wolff gibt in ihrem Mitmachbuch »Augsburg – Kreativer Stadtführer für Kinder« Antworten auf diese und andere Fragen. In fünf kurzweiligen Touren (rund um: Rathaus, Dom, Kahnfahrt, Fuggerei und St. Ulrich) lernen Kinder ab acht Jahren – und ihre Familien – die Geschichte Augsburgs, ihre wichtigsten Protagonisten und Schauplätze kennen. Begleitet werden sie von der Zirbeleule Pyro (»pyr« bedeutet Zirbelnuss), die durch die rund 70 Seiten führt.

Die Autorin, selbst Kommunikationsdesignerin, setzt jedoch nicht nur auf die kindgerechte Aneinanderreihung historischer Fakten – durch seine Gestaltung lädt das im handlichen DIN-A5-Format gehaltene Buch zum Ausmalen und Kritzeln ein. Mit Ausnahme der Übersichtspläne präsentiert sich der Stadtführer in schwarz-weiß. Kinder können die zahlreichen Strichzeichnungen mit neuem Leben füllen. Ob die historischen Persönlichkeiten und Denkmäler dabei dem Original nachempfunden werden oder in einem gänzlich neuen Licht erscheinen, bleibt der eigenen Fantasie überlassen. Durch diesen Kniff wird das Buch zu einem persönlichen Erlebnistagebuch, das sich sowohl für Tagesausflüge und Kindergeburtstage als auch für schulische Exkursionen im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts eignet.

»Augsburg – Kreativer Stadtführer für Kinder« ist 2016 im Network Press Germany Verlag, Augsburg, erschienen. Das Mitmachbuch ist zu einem Preis von 12,90 Euro im lokalen Buchhandel, in vielen Augsburger Museumsshops und der Touristinfo am Rathausplatz erhältlich.

Weitere Nachrichten

17.05.2022 - 07:00 | Gast

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht werden. Ein Gastbeitrag von Sylvia Schaab

16.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Herr Polaris und die Tänzerin Chrissy Kuck machen gemeinsame Sache: Das Video zum Song »Ablenkungen« führt durch das nächtliche Augsburg.

Klimafestival
16.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur*innen beginnt am Donnerstag 19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival »endlich«

15.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt am Dienstag, 17. Mai Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben von Leonard Cohen. Live dazu: Birnsteins Acoustic Cohen Project »Stine & Stone«.

14.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Rund um den Aichacher Musiker Andreas Matthes setzen 25 Musiker*innen weltweit mit einem internationalen Friedenssong ein Zeichen: Eine 12-minütige Version des Songs gibt es auf Youtube.

13.05.2022 - 09:14 | Martin Schmidt

Ein Abend musikalischen Experimental-Undergrounds am Samstag, 14. Mai, in der villa.

13.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Zum 10. Mal organisiert die Association des Familles Francophones (AFF) vom 13. bis 15. Mai ihre deutsch-französischen Kulturtage – mit viel Livemusik.

12.05.2022 - 10:58 | Martin Schmidt

Der »Augsburger LIVE Förderer« startet mit 50 Konzerten. Ab dem 20. Mai 2022 können Anträge eingereicht werden. Eine Aktion der Club und Kulturkommission Augsburg e.V. (CUKK).

12.05.2022 - 09:03 | Martin Schmidt

Am Samstag, 14. Mai, steigt im Annahof und Augustanasaal das Karman Festival: Klänge aus Mexiko, Tschechien, Finnland und mehr.

11.05.2022 - 13:37 | Anna Hahn

Das Staatstheater Augsburg stellte sein Programm für die Spielzeit 2022/23 vor, das unter dem Motto »Aufbruch« stehen wird.