Klassik

Konzertkoffer digital

a3redaktion
18. Januar 2021

Seit Beginn der Spielzeit ergänzt Anna-Sophia Kraus das Team der Theaterpädagoginnen am Staatstheater Augsburg um die musikalische Dimension: Zu den Musiktheater-Inszenierungen und Konzerten der Saison hatte sie schon zahlreiche spannende Präsenzangebote geplant, die nun aufgeschoben werden müssen. Doch die anhaltende Schließung des Staatstheaters sollte in ihren Augen für Musikbegeisterte kein Grund sein, ohne Klangkreativität durch den Winter zu kommen. Nun präsentiert sie, gemeinsam mit Musiker*innen der Augsburger Philharmoniker, den ersten »Konzertkoffer digital«, der Schüler*innen sogar im Home Schooling erreicht.

Ein kurzer Impuls-Workshop mit Theaterpädagogin Kraus bildet den Auftakt: Mit Dirigierübungen und Body Percussion werden die Schüler*innen zu einem Online-Rhythmusorchester. Im Anschluss stellt sich ein*e Musiker*in der Augsburger Philharmoniker mit einem Stück vor.

Wie leise, schnell, hoch oder tief kann eigentlich ein*e Geiger*in spielen? Musikalische Aufgabenstellungen und Fragen der Schüler*innen sind erwünscht – egal ob zum Orchesterberuf, zum Instrument oder rund um das Sinfonieorchester. Die Theaterpädagogin moderiert den Austausch.

Der digitale Koffer ist ab sofort für Schülergruppen ab der 3. Jahrgangsstufe aus Schwaben buchbar, Themenschwerpunkte werden vorab mit der Lehrkraft besprochen.

Wie bei allen Bildungsangeboten des Staatstheater Augsburg werden die Schüler*innen dazu animiert, im Raum aktiv zu werden, sich künstlerisch auszuprobieren und kreativ zu sein, so dass ein Ausgleich zu bewegungsarmen Klassenkonferenzen und Stillarbeit im Homeschooling geboten wird.

Kosten: 6 € / Schüler*in, Dauer: 45 Minuten via Microsoft Teams
15 Minuten Workshop, 30 Minuten Austausch mit Musiker*in
Besetzung: Musiker*in der Augsburger Philharmoniker (Instrument nach Absprache), Theaterpädagogin Anna-Sophia Kraus
Max. 8 Schüler*innen im Home Schooling oder ganze Klasse im Musikzimmer

www.staatstheater-augsburg.de/theaterpaedagogik

 

Weitere Nachrichten

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.