Club & Livemusik

Global und grenzüberschreitend

a3redaktion
29. Juli 2021
Liraz, Foto © Shai Franco

Das Festival der Kulturen bringt am letzten Juli-Wochenende und am 7. August zeitgenössische Weltmusik nach Augsburg in den Annahof und auf die Freilichtbühne.

Die iranisch-israelische Sängerin Liraz (Foto) verbindet persische Melodien und Rhythmen des Nahen Ostens mit ihrem ganz eigenen, progressiven elektroakustischen Sound. Das Weltmusik-Magazin »Songlines« feiert Liraz als Künstlerin des Jahres 2021.

Gnawa-Rhythmen treffen bei dem marokkanisch-französischem Quartett Bab L’Bluz auf Psychedelica, während das multinational besetzte Haïdouti Orkestar aus Paris das musikalische Erbe Bulgariens, Serbiens, Mazedoniens und der Türkei erforscht.

Aus Augsburg sind u.a. dabei die junge Jazz-Pop Formation Mount Adige mit den Gästen Malaika & Mjalisuso (Gambia) und MHA mit Arabic-Rap und Street-Ska. Die Kunst-Performance »Water Birds« vereint die Musik einer Marching-Band mit einer Skulptur von Sebastian Giussani.

Flankierend zu den Live-Konzerten wird mit einzelnen Künstler*innen während ihres Festival-Aufenthalts an der Videoreihe »Crossing borders with music« weitergedreht. Die Serie entstand 2020 aufgrund der Pandemie, um die verbindende Kraft der (Welt-)Musik und künstlerische Kollaborationen am Leben zu erhalten, und ließ Künstler*innen an verschiedenen Orten der Welt trotz Pandemie zusammenarbeiteten.

Außerordentlich erfolgreich war dabei das Musikvideo zum Lied »Marabilla« mit der spanischen Sängerin und Multiinstrumentalistin Mercedes Peon und dem Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker unter der Leitung von Tom Jahn, das hundertfach im Internet geteilt und im spanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Audio- und Video-Dateien wurden hiefür zwischen Santiago de Compostela und Augsburg hin- und hergeschickt. Nun tritt die Künstlerin, die zu den international renommiertesten Protagonistinnen der galizischen Neo-Folk-Szene gehört, erstmals live mit dem Streicherensemble auf der Freilichtbühne auf.

Das Programm im Überblick:

29.7. Annahof
LIRAZ (Iran / Israel) – Electro-Acoustic-Dance-Pop
Support: Mount Adige (Augsburg) feat. Malaika & Mjalisuso (Gambia) – Jazz, Pop, Worldmusic

30.7. Annahof
BAB L’BLUZ (Marokko / Frankreich) – Gnawa-Psychedelica
Support: MHA (Augsburg / Syrien / Italien) - Arabic Rap, Ska & Reggae

31.7. Annahof
HAïDOUTI ORKESTAR (Frankreich / Bulgarien / Türkei) – Balkan Brass
Support: Aylin'in Gönül Bahçesi (Augsburg / München / Türkei) – Anatolian Folk

7.8. Freilichtbühne
MERCEDES PEON (Spanien) & STREICHERENSEMBLE DER AUGSBURGER PHILHARMONIKER – Neo-Folk
Support: AMI WARNING (München) – Singer-Songwriter / Soul

Beginn jeweils 20 Uhr, Tickets ab 7 € unter: https://fdk.reservix.de/events

www.festivalderkulturen-augsburg.de

Weitere Nachrichten

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.