Ausstellungen & Kunstprojekte

Gewebte Träume

Manuel Schedl
28. Juni 2022
Stoffbahnen und geneigte Türme – die Hauptelemente in Sabine Groschups »Hommage an Giorgio de Chirico« im tim; Fotos: Manuel Schedl

Das tim bildet von 29. Juni bis 23. Oktober 2022 die große Bühne für Arbeiten der aus Innsbruck stammenden, österreichischen Künstlerin, Filmemacherin und Autorin Sabine Groschup.

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum (tim) bildet von 29. Juni bis 23. Oktober 2022 die große Bühne für Arbeiten der aus Innsbruck stammenden, österreichischen Künstlerin, Filmemacherin und Autorin Sabine Groschup. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes:

Für ihre Installation »Der doppelte (T)Raum« hat Groschup, eine Schülerin der bedeutenden österreichischen Künstlerin Maria Lassnig, den mehr als 1.000 Quadratmeter großen Ausstellungsraum des Museums mit seiner großfenstrigen Fassade und seinen historischen Stahlsäulen in ein surreales Szenario à la Giorgio de Chirico verwandelt. Ihre Arbeiten umfassen die verschiedensten künstlerischen Gattungen von Malerei, Textilkunst und filmischem Schaffen über plastische Arbeiten, Literatur und Fotografie hin zu Raum-, Video- und Klanginstallationen.

Das Kernstück, sechs jeweils zwölf Meter lange, auf den Webmaschinen im tim hergestellte Stoffbahnen, dienen dabei als Bildträger. Darauf spiegelt Groschup die realen Fensterfronten auf beiden Seiten der einstigen Fabrikhalle und verdoppelt damit den Ausstellungsraum.

Komplettiert wird die Kulisse durch sieben geheimnisvolle hölzerne Türme, in denen Überraschendes aus Klang, Bewegtbild oder Plastischem wartet. Einen eigenen Teil stellt Groschups Auseinandersetzung mit dem monumentalen Orgelwerk »ORGAN²/ASLSP« von John Cage in Halberstadt dar, die in mehreren Spielarten von Stickerei bis zur Konzeptkunst erfolgte.

www.timbayern.de/ausstellungen/sabine-groschup-der-doppelte-traum/

 

Weitere Nachrichten

15.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Friends of Gas und Pirx bringen Postpunk, Kellerrock und Artpop in den Kulturbiergarten am Kö.

11.08.2022 - 07:00 | a3redaktion

Das vielfältige Programm rund um die Eisenbahn lädt Jung und Alt ein.

10.08.2022 - 07:00 | Juliana Hazoth

Am Samstag, den 13. August um 19:30 Uhr findet die Lange Nacht der Poesie mit Knut Schaflinger, Martyn Schmidt und Alke Stachler im Brunnenhof beim Zeughaus statt.

09.08.2022 - 15:00 | Martin Schmidt

Workshop- und Kulturprogramm am 13. und 14. August im Provino Club vernetzt Frauen, Lesben, Inter-, nicht-binäre, Trans- und Agender*- Personen.

09.08.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Am Freitag, 12. und Samstag, 13. August laden die Veranstalter*innen des Stereostrand-Festivals mit abwechslungsreichem Line-up zum SanDepot-Gelände.

08.08.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Ohhhh yesss! Auch dieses Jahr performen die Herren der Kapelle Rabenbad im Brunnenhof. Und zwar am Freitag, 12. August (20 Uhr).

07.08.2022 - 16:00 | Martin Schmidt

MiJaria veröffentlichen ihre EP »Butterfly / Mermaid«. Musik, die verschiedenen Kulturen zusammenbringt.

07.08.2022 - 07:00 | a3redaktion

Von Mittwoch, 10. bis Samstag, 13. August stehen vier ganz unterschiedliche Impro-Formate auf dem Programm des Sensemble Theaters.

06.08.2022 - 15:00 | a3redaktion

Am Sonntag, 7. August um 16 Uhr feiert das Theater Fritz und Freunde im Kulturhaus Abraxas die Premiere von »Das Dschungelbuch«.

06.08.2022 - 12:00 | Martin Schmidt

Noch bis 27. August geht der Kulturbiergarten (KuBiGa) am Königsplatz mit seinem abwechslungsreichen Programm: Bands, DJs, Speis und Trank.