Führung

Erinnerungsweg

a3redaktion
23. Juli 2017

In Augsburg gab es mehrere Außenlager des KZ Dachau, aber kaum jemand kennt ihre Geschichten. Der Audio-Walk startet um 15 Uhr an der Halle 116 im Sheridan-Park und endet bei den ehemaligen Messerschmitt-Werken in Haunstetten, wo die KZ-Häftlinge als Zwangsarbeiter eingesetzt waren. So geht das Publikum diese lange Strecke nach, die die Häftlinge fast täglich zurücklegen mussten. Bluespots Productions gestaltet den Walk gemeinsam mit dem Künstlerinnenkollektiv hannsjana aus Berlin und dem Kulturhaus abraxas. Die AkteurInnen haben Musik und Texte geschrieben sowie Zeitzeugenberichte aufgearbeitet, die das Publikum während des Weges über Kopfhörer erleben wird. »Wo sind wir falsch abgebogen?« und »Was kann Erinnern an Vergangenheit im Hier und Jetzt und für die Zukunft bewirken?« sind dabei zentrale Fragestellungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Kulturprogramms des Augsburger Hohen Friedensfestes statt. Der Eintritt ist frei. Mitbringen sollte man, wenn möglich, das eigene Smartphone oder mp3-Player, Kopfhörer, bequeme Schuhe und Wasser. Im Anschluss an den Audio-Walk ist die Audio-Datei unter bit.ly/memoryoffswitch dauerhaft verfügbar.

www.bluespotsproductions.de

Weitere Nachrichten

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.