Ausstellungen & Kunstprojekte
Politik & Gesellschaft

Erinnern, Vergessen, Verdrängen

Gastautor

Die Vernissage findet am 8. Februar ab 19 Uhr statt.  Sebastian Kochs eröffnet die Ausstellung. Um 20 Uhr folgt eine Klangperformance von Gerald Fiebig und ein Konzert der Wiener Musikerin Julia Zemanek aka The Bassenger (Bass, Elektronik und Gesang).

»Gedächtnisverstörung« befasst sich mit den Themen Erinnern und Vergessen bzw. Verdrängen unter subjektiv-autobiografischen, aber auch gesellschaftlichen Aspekten. (Klang-)Speichermedien als Metaphern für das Gedächtnis finden in der Ausstellung ebenso Verwendung wie autobiografische Erinnerungsstücke. Das Thema Demenz spielt ebenso wie der erinnerungskulturelle Umgang mit nationalsozialistischen Bauten oder die kollektive Amnesie in Bezug auf die koloniale Vergangenheit Deutschlands eine Rolle. Das Rahmenprogramm der Ausstellung lädt zum Austausch über diese Themen ein.

Alle Termine unter:
https://geraldfiebig.wordpress.com