Ausstellungen & Kunstprojekte
Führung

Dampftage im Bahnpark Augsburg

Gastautor

Das vielfältige Programm rund um die Eisenbahn lädt Jung und Alt ein.

Große und kleine Eisenbahnfreunde kommen an den Sonntagen bis zum 14. August im Bahnpark Augsburg voll auf ihre Kosten: Von 10 bis 16 Uhr finden die »Dampftage« statt. Geboten ist ein vielfältiges Programm rund um die Eisenbahn. Die Hauptattraktion, der historische Zug der Ammersee-Dampfbahn, ist jeweils zwischen 13 und 15:30 Uhr im Bahnpark zu sehen.

Im großen Ringlokschuppen warten legendäre Dampf-, Diesel- und Elektro-Lokomotiven aus vielen Ländern auf die Besucher. Einige »Stars der Schiene« öffnen ihre Führerstände zur Besichtigung. Mit der Mini-Bahn können Kinder durch das weitläufige Museumsgelände fahren und über die größte Modellbahnanlage der Region staunen. Stündlich werden historische Loks auf der Drehscheibe ins rechte Licht gerückt. Sehenswert ist auch die stationäre Dampfmaschine aus dem Jahr 1909, die sich zischend und fauchend in Bewegung setzt.

Die weitläufige Technik-Landschaft mit Lokschuppen, Gleisen, Drehscheibe, Bekohlungs­anlage und Wasserkran ist eines der größten und spannendsten Industriedenkmäler Bayerns. Für Kinder unter 15 Jahren ist der Eintritt frei. Auch Geflüchtete aus der Ukraine haben kostenlosen Zugang zum Museum.

Weitere Informationen: www.bahnpark-augsburg.eu