Klassik

Bezirk fördert Musiker*innen

a3redaktion
18. Februar 2021

»Mit dem Musikförderpreis möchten wir talentierte Nachwuchskünstler auf ihrem Weg begleiten und sie dabei unterstützen, das nächste Projekt anzugreifen, einen großen Auftritt zu spielen oder auch einen Tonträger aufzunehmen«, erklärt Bezirkstagspräsident Martin Sailer.

Dirigenten, Komponisten, Solisten, Orchester und Ensembles aller musikalischer Genres sind dazu aufgerufen, sich für den Musikförderpreis zu bewerben. Voraussetzung ist, dass sie »herausragende musikalische Leistungen erbracht haben und ihren Wirkungsschwerpunkt seit mindestens zwei Jahren im Bezirk Schwaben haben oder ihre Wurzeln im Bezirk liegen«. Auch Musikverbände und Institutionen, die im Bezirk ansässig sind, können Vorschläge einreichen.

Die Bewerbungen müssen schriftlich bis 30. April 2021 eingegangen sein. Die Auswahl der Preisträger*innen und die Aufteilung des Preisgeldes erfolgt durch eine unabhängige Jury. Der Preis ist mit insgesamt bis zu 50.000 € dotiert und kann an bis zu drei Preisträger*innen vergeben werden.

Weitere Infos unter: www.bezirk-schwaben.de/musikfoerderpreis

Foto, © Daniel Beiter – Die Preisträger*innen 2020: Reinhold Sommer und Catalina Bertucci (Vertreter der »DIADEMUS vocalisten«), Max Schlichter (Sänger und Gitarrist aus Dillingen) und Miriam Ruf (Harfenistin aus Günzburg). Im Hintergrund: Bezirkstagspräsident Martin Sailer.

Weitere Nachrichten

27.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 30. September, um 19:30 Uhr liest Journalist und Schriftsteller Axel Hacke im Parktheater eine Auswahl seiner Texte.

27.09.2021 - 07:00 | Sarvara Urunova

Die Augsburger Philharmoniker beginnen die neue Saison nach der Zwangspause ausdrucksstark.

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.