Politik & Gesellschaft

Auszeichnung für Benigna Schönhagen

a3redaktion
19. Dezember 2018

Für ihr Engagement zur Bewahrung jüdischer Geschichte und ihren Beitrag zum jüdisch-deutschen Austausch in der Gegenwart werden am 21. Januar im Berliner Abgeordnetenhaus Bürger aus ganz Deutschland mit den Obermayer German Jewish History Awards ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Internationalen Holocaust-Gedenktags statt. Eine zusätzliche Auszeichnung für herausragende Leistungen wird in diesem Jahr an Dr. Benigna Schönhagen verliehen. 17 Jahre lang – von 2001 bis Sommer 2018 – leitete die Historikerin das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben. In dieser Zeit entwickelte sich das Haus zu einer überregional renommierten Institution. 2006 konzipierte sie die neue Dauerausstellung und über die Jahre zahlreiche Sonderpräsentationen. Mit der Zeitzeugenreihe »Lebenslinien« leistete sie Pionierarbeit in Augsburg.

Bevor sich Benigna Schönhagen Ende Juli 2018 in den Ruhestand verabschiedete, sprach a3kultur mit ihr über Museumsarbeit und Erinnerungskultur. Nachzulesen unter: a3kultur.de/positionen/erinnerung-braucht-wissen

Auf Seite 2 unserer aktuellen Print-Ausgabe lesen Sie ein Interview mit ihrer Nachfolgerin Dr. Barbara Staudinger. Download unter: https://a3kultur.de/sites/default/files/pdf_ausgaben/a3kultur_ausgabe_2019_01.pdf

Foto: a3kultur/Frauke Wichmann

Weitere Nachrichten

17.05.2022 - 07:00 | Gast

In Augsburg soll die Zukunft des Geldes neu gedacht werden. Ein Gastbeitrag von Sylvia Schaab

16.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Der Herr Polaris und die Tänzerin Chrissy Kuck machen gemeinsame Sache: Das Video zum Song »Ablenkungen« führt durch das nächtliche Augsburg.

Klimafestival
16.05.2022 - 07:00 | a3redaktion

Unter Beteiligung deutschlandweit renommierter Akteur*innen beginnt am Donnerstag 19. Mai am Staatstheater Augsburg das Klimafestival »endlich«

15.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Der Theologe und Publizist Uwe Birnstein gibt am Dienstag, 17. Mai Einblicke in den jüdisch-mystischen Glauben von Leonard Cohen. Live dazu: Birnsteins Acoustic Cohen Project »Stine & Stone«.

14.05.2022 - 07:00 | Martin Schmidt

Rund um den Aichacher Musiker Andreas Matthes setzen 25 Musiker*innen weltweit mit einem internationalen Friedenssong ein Zeichen: Eine 12-minütige Version des Songs gibt es auf Youtube.

13.05.2022 - 09:14 | Martin Schmidt

Ein Abend musikalischen Experimental-Undergrounds am Samstag, 14. Mai, in der villa.

13.05.2022 - 09:00 | Martin Schmidt

Zum 10. Mal organisiert die Association des Familles Francophones (AFF) vom 13. bis 15. Mai ihre deutsch-französischen Kulturtage – mit viel Livemusik.

12.05.2022 - 10:58 | Martin Schmidt

Der »Augsburger LIVE Förderer« startet mit 50 Konzerten. Ab dem 20. Mai 2022 können Anträge eingereicht werden. Eine Aktion der Club und Kulturkommission Augsburg e.V. (CUKK).

12.05.2022 - 09:03 | Martin Schmidt

Am Samstag, 14. Mai, steigt im Annahof und Augustanasaal das Karman Festival: Klänge aus Mexiko, Tschechien, Finnland und mehr.

11.05.2022 - 13:37 | Anna Hahn

Das Staatstheater Augsburg stellte sein Programm für die Spielzeit 2022/23 vor, das unter dem Motto »Aufbruch« stehen wird.