Politik & Gesellschaft
Theater & Bühne

20 Jahre Abraxas

Gastautor

Das heutige Kulturhaus Abraxas blickt auf eine lange Geschichte zurück: Erbaut als Offizierskasino im NS-Regime und nach dem Zweiten Weltkrieg von der U.S. Army als Family Recreation Center genutzt, dient das denkmalgeschützte Ensemble seit 20 Jahren der Augsburger Künstlerszene. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, wird am 26. und 27. Juni zum Sommerfest geladen.

»Ein Haus, das kann« – unter diesem Motto laden die Kreativen des Hauses an beiden Tagen jeweils um 18 Uhr zu einem extra für dieses Jubiläum entwickelten, theatral inszenierten Parcours unter der Regie von Karla Andrä und Susanne Reng. Am 26. Juni um 21:30 Uhr gratulieren zudem die Augsburger Jazzmusiker von »Swing tanzen verboten«. Das Sommerfestprogramm am 27. Juni ab 15 Uhr spannt den Bogen dann vom Familienfest am Nachmittag zum abendlichen Biergartenkonzert. Spielmobil, Workshops, Theater, Märchen und Konzerte sorgen für maximalen Spaß von Klein und Groß.

Weitere Infos zum Jubiläum finden Sie unter: www.abraxas.augsburg.de