Martin Schmidt

a3kultur-Redakteur Martin Schmidt ist zuständig für die Ressorts Live- & Clubmusik und neue Musik. Martin Schmidt war von 1997 bis 2000 Redakteur beim Musikmagazin »Intro«, mehrere Jahre war er Redakteur bei der StadtZeitung Augsburg und der Neuen Szene.

 

Der studierte Germanist und gelernte Krankenpfleger arbeitet – unter dem Namen Martyn Schmidt – als Lyriker, Sprachperformer und Klangkünstler (Webseite | Bandcamp | Facebook | Youtube | Instagram). Schmidt betreibt das Sprachkunstlabel »atemwerft« und ist Host des Klangfeuilleton-Podcasts »The Ear in Earth«. Hier stellt er neue Releases an eher leiser experimenteller Musik aus der internationalen Avantgarde-Szene vor, vermengt mit Poesie und Klangkunst. Für a3kultur präsentiert er auf seiner Spotify-Playlist »Editor's Cut« monatlich Neuerscheinungen und Re-Issues aus Pop, Rock, Jazz, Indie, Avantgarde und mehr. Martin Schmidt war 2015, 2017 und 2018 Jury-Mitglied des Augsburger Pop-Preises ROY, 2003 Jury-Mitglied beim »Band des Jahres«-Wettbewerb.

 

Daneben beschäftigt er sich immer wieder intensiv mit dem Thema Stille und arbeitet hier als Referent in der Erwachsenenbildung, an Museen und religiösen Zentren (www.stillefelder.de).

 

Schmidt vertrat vier Mal Augsburg bei den Deutschen Poetry Slam Meisterschaften. Von 2000 bis 2002 veranstaltete er die Spoken Word Reihe »Speak & Spell« im früheren Augsburger »Sputnik«. Von 2007 bis 2013 war er Mitorganisator der Augsburger Veranstaltungsreihe »echokammer - Forum für akustische Kunst in den Grenzbereichen zwischen Sprache, Klang und Musik«. Von 2011 bis 2014 Mitarbeit beim Augsburger Label für experimentelle Musik »Attenuation Circuit«. Seit März 2022 betreibt er das Augsburger Literaturportal auxlitera.de.

Kontakt: msc@a3kultur.de

Mitglied seit

8 Jahre 6 Monate